Was haben STADA, Techem und Birkenstock gemeinsam?

Mit Investments in diese Unternehmen sind aktienähnliche Renditen möglich, obwohl keine Aktien der Unternehmen notiert sind

Die Unternehmen sind Private Equity-geführte Unternehmen

Alle der drei genannten Unternehmen haben gemeinsam, dass sie in den letzten Jahren von einem Private Equity-Investor gekauft wurden. Dies ist ein gutes Zeichen, da jedem Kauf tiefgreifende Prüfungsprozesse vorausgehen, die nicht nur alle Stärken und Schwächen der Unternehmen analysieren, sondern auch die Chancen und Risiken der jeweiligen Märkte betrachten. Nur Unternehmen, die allen Anforderungen der Private Equity-Investoren und deren Geldgebern gerecht werden, werden tatsächlich gekauft. Jede Beteiligung hat eine enorme wirtschaftliche Bedeutung für den Investor, da die Streuung der Beteiligungsportfolios meist deutlich geringer ist als bei reinen Aktienportfolios, die Handelbarkeit für den Eigentümer deutlich eingeschränkt ist und jedes Investment direkt auf die Reputation des Private Equity-Eigentümers wirkt.

STADA Techem Birkenstock
Eigentümer Bain Capital (50 %)

Cinven (50 %)

Partners Group (60 %)

Kanadische Pensionsfonds (40 %)

L Catterton

Financière Agache, eine Gesellschaft der LVMH-Eigentümerfamilie Arnault

Jahr der Übernahme 2017 2018 2021

 

Die Unternehmen verfügen über krisenfeste Geschäftsmodelle

Aufgrund der strengen Kriterien der Investoren werden krisenfeste Geschäftsmodelle im Bereich Private Equity gern gewählt. Auch bei den hier betrachteten Unternehmen sind die Geschäftsmodelle sehr robust und verfügen jeweils über erhebliches Wachstumspotenzial.

STADA Techem Birkenstock
Branche Pharma Messdienstleistung Mode
Spezialisierung Generika und rezeptfreie Produkte Heizkostenabrechnung Fußbett-Schuhe
Wachstums-treiber Übernahmen Digitalisierung, zunehmende Regulierung Eigenvertrieb DTC (Direct-to-Consumer), Roll-out Fußbettschuhe weltweit und neue Produktkategorien

 

Die Unternehmen sind über höherverzinsliche Anleihen finanziert, aktuelle Rendite >6 %

Alle der drei genannten Unternehmen verfügen über ausstehende Anleihen, teilweise mehrere. Die aktuelle Rendite aller beispielhaft gezeigten Anleihen liegt aktuell bei über 6 % p.a. bei Laufzeiten bis 2026 bzw. 2029. Weitere Einzelheiten finden sich in der folgenden Tabelle:

STADA Techem Birkenstock
WKN A30V2J A2NBFD A3KQMZ
Emittent Nidda Healthcare Holding GmbH Techem Verwaltungsges. 674 mbH BK LC Lux Finco 1 S.à r.l.
Kupon 7,50 % 6,00 % 5,25 %
Fälligkeit 21.08.2026 30.07.2026 30.04.2029
Stückelung 100.000 Euro 100.000 Euro 100.000 Euro
Aktuelle Rendite Ca. 8 % p.a. Ca. 6,5 % p.a. Ca. 7,5 %

 

Höherverzinsliche Anleihen bieten aktienähnliche Renditen bei geringerer Volatilität

Wie sicher sind Sie, mit Ihrem Aktienportfolio in den nächsten 3 bis 4 Jahren eine Rendite von ca. 7 % p.a. zu erzielen? Genau das bietet aktuell der Markt für höherverzinsliche Unternehmensanleihen mit einer hohen Planbarkeit der Erträge. Und historisch hat der Markt diese Ertragskraft auch über Stressphasen hinweg bestätigt. Per 31.01.2023 weist der Euro High Yield-Markt eine Performance seit Auflage von +4,7 % p.a. (DAX™ +5,2 % p.a.) auf.

Fazit

Das sind nur drei Beispiele aus dem Markt der höherverzinslichen Unternehmensanleihen. Ein breit diversifiziertes Anleihen-Portfolio in diesem Marktsegment investiert in eine Vielzahl ausgesuchter Anleihen und bietet damit noch mehr Planbarkeit und Sicherheit für Investoren. Möglich ist ein Einstieg u.a. über spezialisierte aktiv gemanagte Anleihenfonds wie unser hauseigener monatlich ausschüttender Rentenfonds FU Fonds – Bonds Monthly Income (WKN HAFX9M).

Die Welt der Anleihen – sie ist größer als man denkt, sie ist vielfältiger als man denkt, die erzielbaren Renditen können auch für Aktieninvestoren sehr attraktiv sein und die Planbarkeit der Erträge ist durchschnittlich deutlich höher im Vergleich zu Aktien. Ein tieferer Blick lohnt sich!

 

08. März 2023

 

_______________________________________________________________________________________________________________

 

Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise einschließlich einer Zusammenfassung der Anlegerrechte auf https://www.heemann.org/disclaimer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

acht − drei =

Zusammengefasst

 

  • Mit gut selektierten Investments in Unternehmensanleihen sind aktuell aktienähnliche Renditen möglich.
  • Anleihen von Private Equity-geführten Unternehmen können – auch aufgrund der besonderen Investitionssystematik der Private Equity-Investoren – interessante Eckpfeiler eines Rentenportfolios sein.
  • Die aktuelle Renditesituation bei hochverzinslichen Anleihen –  verbunden mit der relativ hohen Planbarkeit der Erträge –  lädt zu Neubewertungen der eigenen Asset Allocation ein!

 

Autor

Norbert Schmidt

Norbert Schmidt hat sein Studium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur an der Technischen Universität Dresden mit quantitativem Profil absolviert. Er verfügt über mehrjährige Berufserfahrung bei spezialisierten Beratungsboutiquen in den Bereichen Restrukturierung und M&A. Im Kapitalmarkt hat Schmidt als Leiter der Unternehmensanalyse eines Rentenfondsinitiators seine Analysefähigkeiten erfolgreich unter Beweis gestellt. Seit 2019 ist er bei der Heemann Vermögensverwaltung als Fondsmanager für den FU Bonds Monthly Income zuständig.

Weitere Empfehlungen für Sie:

Jetzt an unserer Umfrage teilnehmen!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner